Home Projekte Bilderbuch Links Termine Mitmachen Über uns Partner Impressum  





Sie müssen den Flash-Player installiert haben.

   

Kinder in Gefahr e.V.

 


Das Netzwerk der
Blauen Herzen:

C.I.P. gGmbH

City Stiftung Berlin

Kinder
in Gefahr e.V.

Together e.V.

Das Blaue Herz

Bridge of hearts
 


14. und 15. Juni 2008

Britzer Mühlenfest

Am 14. und 15. Juni 2008 fand in der Britzer Mühle das "Britzer Mühlenfest" zugunsten von "Kinder in Gefahr e.V." unter der Schirmherrschaft von Alt-Bürgermeister Professor Bodo Manegold statt.
An beiden Tagen gab es ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein. Neben einem Streichelzoo, einer Oldtimer-Show, Kinderschminken und diversen Bühnenacts, stand eine große Tombola mit 2000 Preisen im Mittelpunkt.
Einer der Höhepunkte war am Sonntag ein Open-Air-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinden Alt-Buckow und Blumhardt. Die musikalische Rahmung übernahm der Erksche Gemischte Chor.

 


Das Restaurant Britzer Mühle lud zum Britzer Mühlenfest 2008 und …


… die Veranstalter Cem Albayrak (2.v.r.) und Sascha Malingriaux (2.v.l.) freuten sich mit Bully von den Berliner Eisbären und Siegfried Helias von Kinder in Gefahr e.V. auf die Gäste von Nah und Fern.


Mit von der Partie waren Klecksi und ihre Clowns. Ein Teil des Veranstaltungserlöses war für den Fortbestand ihrer Kindersprechstunde im Vivantes Kinderklinikum Neukölln bestimmt.


Eine Oldtimer-Show gehörte ebenso zum Programm …


… wie Brotbacken mit dem Britzer Müllerverein…


… Kinderschminken mit den Profis vom Salon Knabe und Knabe …


… und ein Streichelzoo von Bauer Mette …


… der bei den Kindern besonders gut ankam.


Der zweite Veranstaltungstag wurde mit einem Open-Air-Gottesdienst der evangelischen Gemeinden Alt-Buckow und Blumhardt eröffnet und vom Erkschen gemischten Chor begleitet.


Prominenter Besucher: Polizeipräsident Dieter Glietsch (r.) im Gespräch mit Müller Josef.


Live-Acts auf der Bühne mit Pete "Wyoming" Bender, Petticoat und vielen anderen Bands und Solisten sorgten für die richtige Stimmung.


Hoch hinaus: Der Kletterfelsen "Magic Mountain" gehörte im wahrsten Sinne des Wortes zu den Höhepunkten des Britzer Mühlenfests.


Die Tombola mit 2000 Gewinnen war ein besonderer Anziehungspunkt. Anuschka Noll gab gern die Preise an die großen und kleinen Gewinnern aus.


Veranstalter Cem Albayrak (l.) und Organisator Manfred Kosian (r.) mitten im bunten Treiben.


Zum Schluß waren sich alle einig: Auch 2009 soll es ein Britzer Mühlenfest geben und sie werden mit von der Partie sein: Bauer Mette, Schirmherr Professor Manegold, Dr. Robbin Juhnke, MdA, und Müller Joseph (v.l.n.r.)

 

zurück zur Bilderbuchseite