Home Projekte Bilderbuch Links Termine Mitmachen Über uns Partner Impressum  





Sie müssen den Flash-Player installiert haben.

   

Kinder in Gefahr e.V.

 


Das Netzwerk der
Blauen Herzen:

C.I.P. gGmbH

City Stiftung Berlin

Kinder
in Gefahr e.V.

Together e.V.

Das Blaue Herz

Bridge of hearts
 


06. Oktober 2008

Stars in Concert 2008

Am 06. Oktober 2008 fand auf Einladung von Hotel-Direktorin Ute Jacobs und Produzent Bernhard Kurz zum zehnten Mal die Benefiz-Gala "Stars in Concert" im Estrel Festival Center Berlin statt. Die Schirmherrschaft hatte erneut Alt-Bürgermeister Bodo Manegold übernommen. Für Unterhaltung sorgten auch in diesem Jahr täuschend echte Star-Doubles.
Der Erlös der Benefiz-Gala ging zur Hälfte an die Initiative "Klecksi und seine Clowns", die im Krankenhaus Neukölln schwerkranke Kinder zum Lachen bringen. Die andere Hälfte ging an die Initiative "Kinder in Gefahr", die in diesem Jahr u.a. die CIP-Europa-Kita Theo Tintenklecks bei ihrer toleranzorientieren Arbeit mit 35 Kindern verschiedener Nationen, Religionen und Hautfarben unterstützt.
Zu den Einladenden zählte wiederum die Evangelische Kirchengemeinde Alt-Buckow und die
Initiative "Sympathisches Buckow". Besonders gefördert wurde der Abend von der Sparda-Bank
Berlin e.G.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde an den kürzlich von der Lebensbühne abgetretenen Schauspieler und Entertainer Wolfgang "Teddy" Klapper erinnert, der die Charity-Reihe "Stars in Concert für Kinder in Gefahr" initiiert hatte.

 


Fröhliches Empfangs-Komitee: Klecksi (r.) und ihre Clowns


Freuten sich auf die Gäste: Klecksi und Siegfried Herrmann


Michael Breitkopf (l.) und Siegfried Helias von "Kinder in Gefahr e.V." erinnerten zu Beginn der Show an den unlängst von der Lebensbühne abgetretenen Initiator der Charity-Reihe Stars in Concert Wolfgang "Teddy" Klapper


Tom Jones: Alles im Griff


Buddy Holly: Rock `n Roll vom Feinsten


Aretha Franklin in Action    


"You can leave your hat on": Joe Cocker in seinem Element


"Clap your hands”: Cher


Hands up: Der King Elvis Presley


Nicht nur die Clowns waren entzückt…


…auch das Publikum


Zum Niederknien: Die Sparda Bank Berlin e.G. hat nicht nur ein Herz für Kinder. Regionalleiter Robert Jungnitsch brachte für den guten Zweck auch einen Scheck in Höhe von 6.500 € mit


Großes Schlussbild mit allen Künstlern, den Initiatoren und Förderern


Clownin und Anuschka Noll sammelten am Schluss für den guten Zweck

 

zurück zur Bilderbuchseite