Home Projekte Bilderbuch Links Termine Mitmachen Über uns Partner Impressum  





Sie müssen den Flash-Player installiert haben.

   

Kinder in Gefahr e.V.

 


Das Netzwerk der
Blauen Herzen:

C.I.P. gGmbH

City Stiftung Berlin

Kinder
in Gefahr e.V.

Together e.V.

Das Blaue Herz

Bridge of hearts
 


12. Januar 2008

Presseball

Am 12.01.2008 fand im Hotel Maritim der 109. Berliner Presseball unter dem Motto "Shalom Israel" statt. Kinder in Gefahr e.V. führte die Tombola durch, deren Hauptpreis ein Renault Clio 3 war. Der Reinerlös kam dem Sapir College in Israel zugute. Ein weiteres Highlight des Presseballs war die Versteigerung eines "United Buddy Bear", entworfen von der israelischen Künstlerin Tamar Dubrovsky, der für EUR 8000,- von Rainer Krüger für die Behindertenhilfe des DRK Berlin Süd-West ersteigert wurde. Auch der Versteigerungserlös des Buddy Bären ging an das israelische Sapir College.
 


Draussen: Zauberhaft illuminiert präsentierte sich das Entree des Maritim Hotels anlässlich des Presseballs Berlin am 12. Januar 2008.


Drinnen: Ausgelassene Stimmung auf der Tanzfläche …


… und ein superbes …


… Buffet.


Das Team von Kinder in Gefahr e.V. und Gabler Media organisierten die Tombola und freuen sich auf möglichst viele Loskäufer.


Der Hauptpreis der Tombola: Ein nagelneuer Renault Clio.


Spannung bei der Ziehung der Hauptgewinne: Moderatorin Melody Sucharewicz, Veranstalter Andreas Dorfmann, Rechtsanwalt Christian Paschen und Marina Schill als "Glücksfee".


Den Hauptpreis gewann Jürgen Wache (2.v.l.) der sich über den Renault Clio sichtlich freute.


Für das Sapir College in Israel versteigerte Siegfried Helias einen von Eva und Dr. Klaus Herlitz zur Verfügung gestellten "United Buddy Bear". Den Zuschlag erhielt Rainer Krüger mit EUR 8000,00.


Rainer Krüger (2.v.l.), Israels Gesandter Ilan Mor (r.) und Siegfried Helias freuen sich, dass der von Tamar Dubrovsky gestaltete Buddy Bear künftig im Eingangsbereich des DRK Berlin Süd-West Behindertenhilfe eine neue Heimat findet.

Fotos: Doris Rieck und Joachim Frick

 

zurück zur Bilderbuchseite