Mitmachen

Ihre Mithilfe ist gefragt!

Wir laden Sie ein, mit­zu­hel­fen. Mit Spen­den oder Ideen. Oder mit beidem.

Eine bewähr­te Part­ner­schaft für den guten Zweck: Cem Albay­rak (l.) und Sacha Malin­gri­aux (3.v.l.) vom Restau­rant Brit­zer Müh­le sam­meln gemein­sam mit Petra Göt­ze vom Ver­ein Ber­li­ner hel­fen e.V.(2.v.l., Sena­tor a.D. Jür­gen Kle­mann (2.v.r.) sowie Stef­fi Zeug­ner (3.v.r.) und Sieg­fried Heli­as (r.) von Kin­der in Gefahr e.V. / © Chris­ti­an Kruppa

Steuerbegünstigte Spenden​

auch zweck­ge­bun­den, kön­nen über­wie­sen wer­den an:

KINDER IN GEFAHR e.V.
Spen­den-Kon­to Ber­li­ner Volks­bank
IBAN: DE43 1009 0000 3383 1800 06
BIC: BEVODEBBXXX

Verwendungszweck

Spen­den­gel­der wer­den vorzugsweise

  • in Ber­lin und Bran­den­burg investiert
  • für sozi­al benach­tei­lig­te und gesund­heit­lich gefähr­de­te Kin­der eingesetzt
  • in der Mit­tel­ver­wen­dung stän­dig kontrolliert

Spen­den­emp­fän­ger sind z.B.

  • die Jugend­ver­kehrs­schu­le Neukölln
  • der Arbei­ter Sama­ri­ter Bund (ASB) für den Wünschewagen
  • der Kin­der­erleb­nis­cir­cus Neuköln

„Wo fließt meine Spende eigentlich hin?“ – Ein Beispiel. Die Stephanus-Schule

Ein Bei­spiel kon­kre­ter För­de­rung ist die Unter­stüt­zung der Ste­pha­nus-Schu­le in Ber­lin-Wei­ßen­see, in der geis­tig, kör­per­lich und mehr­fach behin­der­te Kin­der unter­rich­tet wer­den. So unter­stütz­ten wir den behin­der­ten­ge­rech­ten Umbau eines Klein­bus­ses. Die­ser Umbau ermög­licht auch Kin­dern die an den Roll­stuhl gebun­den sind, an Fahr­ten und Aus­flü­gen teilzunehmen.

Sieg­fried Heli­as, Kin­der in Gefahr e.V. (Mit­te) mit Ange­li­ka Arndt (rechts) vom För­der­ver­ein der Ste­pha­nus-Schu­le und Kin­dern vor dem neu­en Schul­bus. / © Chris­ti­an Kruppa
Leis­ten einen Bei­trag zur Anschaf­fung eines roll­stuhl­ge­rech­ten Karus­sells. Sieg­fried Heli­as (außen links), „Kin­der in Gefahr e. V.“, Andre­as Boehl­ke, City Stif­tung Berlin(2.v.l.), Ingrid Vah­le (3.v.l.) und Jür­gen Blunck (außen rechts) vom Lions­club Ber­lin-Mei­len­werk. Mit Ange­li­ka Arndt vom För­der­ver­ein der Ste­pha­nus-Schu­le wur­de die offi­zi­el­le Über­ga­be voll­zo­gen / © Chris­ti­an Kruppa
Nach oben